Besonderheiten der Mediation

Mediation ist ein besonderer Weg, Konflikte zu lösen. Er unterscheidet sich deutlich von gerichtlichen Verfahren, denn er belässt die Verantwortung für die Lösung bei den Konfliktparteien. Insofern bleiben die Entscheidungsbefugnisse auch immer bei ihnen.

Der Mediator hat die Aufgabe, die Mediation zu strukturieren und alle Konfliktparteien gleichermaßen darin zu unterstützen, eigene Lösungen zu entwickeln, die allen dienen und von allen mitgetragen werden.

Das Ergebnis der Mediation wird in der Regel schriftlich festgehalten.

Bei Bedarf können fachliche Experten wie z.B. Sachverständige hinzugezogen werden.


Die Konfliktparteien entscheiden

Nutzen der Mediation

Konflikte gehören zum Alltag. Ein selbstbestimmter, positiver und konstruktiver Umgang mit ihnen

  • bietet allen Beteiligten die Chance auf Weiterentwicklung.
  • führt zu einer Klärung der eigentlichen Themen, um die es im Konflikt geht. Dies sind nicht unbedingt die vordergründigen Streitpunkte.
  • ermöglicht Lösungen, die für alle Konfliktparteien fair und tragbar sind.
  • erhöht die Akzeptanz – anders als bei einer Rechtsprechung – bei allen Beteiligten.
  • erleichtert durch die bessere Akzeptanz die nachfolgende Umsetzung von Lösungen
  • spart im Vergleich mit anderen Wegen der Konfliktregelung Zeit, Kraft und Kosten.
  • mindert emotionales Leid.

Konflikte einvernehmlich lösen

Ablauf einer Mediation

In einem Vorgespräch wird das Mediationsverfahren erklärt und die Voraussetzungen besprochen: Teilnehmer, Finanzierung, ggfs. ein Mediationsvertrag.

Die Atmosphäre ist grundsätzlich wertschätzend und achtsam gegenüber allen Beteiligten. Jeder hat das Recht, aus dem Mediationsprozess auszusteigen.

Als erstes gilt es, ein Vertrauensverhältnis zwischen den Parteien zu schaffen, dass das “Miteinander reden” ermöglicht: deeskalieren, Empathie für das Gegenüber wecken und auf gegenseitiges Verständnis (nicht Zustimmung) hinarbeiten.

In Einzelklärung werden die Wünsche und Interessen aller Betroffenen eruiert und alle Themen gesammelt. Hier klärt die Mediation, worum es jedem wirklich geht. Dies ist nicht zwangsläufig identisch mit dem Streitthema.

Sind die jeweiligen Bedürfnisse klar, erarbeiten die Parteien unter Moderation des Mediators Vorschläge für Lösungen. In der Mediation wird davon ausgegangen, dass sie die Experten für ihre Bedürfnisse sind und darum am besten befähigt sind, Lösungen zu finden, die gegenseitig Nutzen bringen („Win-win-Lösungen“).

Die Lösungen werden in einer Vereinbarung festgehalten. Sie können mit oder ohne Begleitung des Mediators umgesetzt werden.


Win-win Lösungen kreieren

Telefon: +49 (0)170 934 17 57
mueller-live@t-online.de

“Das echte Gespräch bedeutet: aus dem Ich heraustreten und an die Tür des Du klopfen.”
Albert Camus