Sinn meines Tuns

Grundlage meiner Arbeit ist ein humanistisches Menschenbild, das davon ausgeht, dass jeder Mensch mit Begabungen, Talenten geboren wird. Jeder Mensch sollte die Chance haben, diese in seiner Zeitqualität zu entwickeln und zu entfalten.

Es macht mir Freude mich in den Dienst von Menschen zu stellen, die ihre bisher verborgenen Lebenspläne aufdecken und entwickeln wollen, umso ganz sie selbst zu werden.


Ich begleite auf dem Weg der persönlichen Entfaltung

Porträt

Geboren in Rotthalmünster/Nby., bin ich die ersten 14 Jahre in Frankfurt/Main aufgewachsen, um 1966 wieder in die bayerische Heimat nach München zurückzukehren.

Lesen und Sport begleiten mich mein ganzes Leben und haben mich viel gelehrt. Lesen gab mir die Möglichkeit, meinen vielseitigen Interessen nachzugehen und zu reflektieren: Auseinandersetzung mit mir selbst und mit meinen Mitmenschen: Wie ticke ich? Wie ticken die anderen? Was treibt mich/die anderen an?

Kennenlernen von anderen Kulturen. Tägliche Zeitungslektüre um über Politik und Zeitgeschehen auf aktuellem Stand zu sein.

Sport prägte mich sowohl im Einzel- wie auch im Mannschaftssport. Einzelsport lehrte mich zielorientiert auf einen Wettkampf hin zu trainieren und achtsam mit mir selbst umzugehen, um am Punkt fit zu sein. Ich lernte Zeit als Rhythmus und nicht linear zu erleben. Im Mannschaftssport – hier waren es vor allem Ballsportarten – entwickelte sich mein Empfinden für das Miteinander, die Achtsamkeit für das Gegenüber, das sich in den Dienst stellen für das Team.


Wie ticke ich? Wie ticken die anderen?

Meine innere Haltung

Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, das mir die Menschen, die ich auf ihrem Weg begleiten darf, schenken. Unabdingbar für den Erfolg erachte ich dabei einen vertrauensvollen Beziehungsraum, der eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe ermöglicht:

  • authentisch – ich bin offen für mich selbst und akzeptiere alle meine Gefühle. Meinem Gegenüber zeige ich mich offen und kommuniziere und handle in Übereinstimmung mit mir selbst.
  • empathisch – ich höre aktiv zu und lasse mich offen auf die innere Welt meines Gesprächspartners ein. Ich will wissen, was das Erzählte ihm bedeutet – ich will mein Gegenüber verstehen.
  • wertschätzend – ich nehme mein Gegenüber als vollwertiges Ganzes wahr und akzeptiere ihn bedingungslos in seinem einzigartigen Dasein.

authentisch – empathisch – wertschätzend

Telefon: +49 (0)170 934 17 57
mueller-live@t-online.de