wenn sich die Gesundheit verändert …

Wir leben im Zeitalter des Perfektionismus. Jeder Einzelne hat 100%ig leistungsfähig und perfekt zu sein. Die Performance muss stimmen!

“Gesund” wird daher in unserem Sprachgebrauch häufig mit “schön”, leistungsfähig, “richtig”, “potent” gleichgesetzt …

“Gesundheit” nehmen wir häufig erst wahr, wenn sich erste ungewöhnliche Symptome zeigen, sie bedroht oder weg ist …

Wenn sich die Gesundheit verändert, ist dies daher meist ein einschneidendes Erlebnis. Unsere Selbstwahrnehmung wird davon genauso berührt wie unser Alltag. Oft ist der Umgang mit dieser Veränderung an sich die größte Herausforderung.


Auf einmal ist alles anders!

Begleitung bei gesundheitlicher Veränderung

“LiVe – Leben ist Veränderung” – dieser Satz ist nicht nur als Feststellung gedacht, sondern als eine bewusste Bejahung sowohl des Lebens und der Veränderung.

Klar muss sein, dass bei jeder gesundheitlichen Veränderung eine ärztliche Abklärung erfolgen und ggf. eine Behandlung erfolgen muss.

Müller-LiVe heilt nicht, sondern will es leichter machen, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen:

  • gesundheitliche Veränderung auf allen Ebenen zu akzeptieren – sie ist da!
  • gesundheitliche Veränderung in der Selbstwahrnehmung zu integrieren – im Verständnis des eigenen Mensch-Seins und des eigenen Wertes!
  • gesundheitliche Veränderung im Alltag zu integrieren – neue Gewohnheiten erlernen!
  • gesundheitliche Veränderung mit Blick auf die eigene Person zu integrieren – als Elternteil / Kind / Partner / beruflich / sozial…!
  • gesundheitliche Veränderung positiv wahrzunehmen – Körpersignale warnen!

JA! zu dem Neuen

Gesundheitliche Veränderung als Freund?

Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass von “gesundheitlicher Veränderung” die Rede ist statt von “Einschränkung”, “Behinderung”, “Erkrankung” …

Dahinter steht der Gedanke, dass das, was wir herkömmlicher Weise als “Krankheit” betrachten, häufig ein Signal des Körpers ist, das “etwas nicht stimmt” – sei es Überlastung, mangelnde Anerkennung, wider den eigenen Sinn leben …

Wenn Symptome als Hinweis wahrgenommen werden und zu einer Zwiesprache mit sich selbst führen – “was fehlt mir gerade?” – sind sie ein möglicher Weg zu einem stimmigen Umgang mit sich selbst. Ist dies bewusst, so wird auch ein JA! zu gesundheitlicher Veränderung möglich und die damit verbundenen Symptome können als „Freunde“, als Signalgeber für das eigene Befinden beachtet und geachtet werden.


Symptome als Chance!

Telefon: +49 (0)170 934 17 57
mueller-live@t-online.de


„Die Kunst eines erfüllten Lebens
ist die Kunst des Lassens:
Zulassen – Weglassen – Loslassen“

Ernst Ferstl